Dietikon wird erneut zur Active City

22. August 2022 12:23

Dietikon - Bei den Sportwochen Active City in Dietikon gab es 1350 Teilnahmen. Am häufigsten haben ältere Bürger die kostenlosen Bewegungskurse in Anspruch genommen, darunter viele Frauen. Die Gemeinde will das sechswöchige Programm im nächsten Jahr wiederholen.

Bei den Sport- und Bewegungswochen Active City der Stadt Dietikon gab es 1350 Teilnahmen. Das hat eine Umfrage im Anschluss an das sechswöchige, kostenlose Programm laut einer Medienmitteilung ergeben. Demnach waren drei Viertel der Umfrageteilnehmenden 50 Jahre und älter. 45 Prozent waren mindestens 65 Jahre alt. „Viele Frauen nutzten das Angebot“ und machten auch 80 Prozent der Umfrageteilnehmenden aus. Insgesamt nahmen 70 Menschen an der Umfrage teil.

Die Stadt Dietikon hatte Active City in der Zeit vom 16. Mai bis 25. Juni in Zusammenarbeit mit lokalen, kantonalen und nationalen Partnern unter der Trägerschaft der Schweizerischen Gesundheitsstiftung Radix angeboten. Das Programm mit 19 Kursen hatte die Stadt mit Unterstützung von 17 lokalen Vereinen und Anbietern zusammengestellt.

Für mehr als 60 Prozent der Teilnehmenden lag die Motivation zu Teilnahme darin, „neue Sportarten kennenzulernen und gemeinsam draussen Sport zu treiben“. Den Angaben zufolge waren die Rückmeldungen „sehr positiv“. Die Befragten schätzten es, dass die Stadt Dietikon das Angebot kostenlos angeboten hat. Im kommenden Jahr soll Active City von Mitte Mai bis Ende Juni stattfinden. ko

Mehr zu Sozialpolitik

Aktuelles im Firmenwiki