Dietikon will mehr feiern

20. September 2019 13:33

Dietikon - Dietikon will künftig jedes Jahr feiern. Damit sollen ein attraktives Stadtleben fördern und der Bevölkerung mehr Lebensqualität geboten werden. 

In Dietikon soll künftig kein Jahr ohne ein grösseres Fest mehr vergehen. Wie der Stadtrat mitteilt, soll das Sommerfest künftig in allen Jahren ohne andere grössere Feste stattfinden. Die nächsten drei Sommerfeste sind für 2020, 2021 und 2023 vorgesehen und finden jeweils Anfang Juni statt. Bei den Sommerfesten werden ein Bühnenprogramm, Strassenauftritte von Künstlern, Kulinarik und Kunsthandwerk geboten.

2022 wird statt im Sommer im Winter gefeiert: Im Dezember 2022 wird die Limmattalbahn mit einem grossen Fest für die ganze Region eröffnet. 

2024 wiederum soll das nächste grosse Stadtfest stattfinden, und zwar vom 30. August bis zum 1. September. Wie schon 2018 richtet sich das Stadtfest an die ganze Region.

Die Sommerfeste werden von der Stadtverwaltung organisiert, die mit dem Verein Dietikon bewegt zusammenarbeitet. Dabei sollen möglichst viele Vereine in der Stadt mit einbezogen werden. Umgekehrt ist Dietikon bewegt für die Organisation des grossen Stadtfestes zuständig. Ausserdem will der Verein das Eröffnungsfest der Limmattalbahn mit eigenen Festivitäten ergänzen. stk

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki