Dietikon sucht neue Projekte für die Stadt

07. September 2021 13:53

Dietikon ZH - Die Stadt Dietikon ruft eine neue Runde des Projektzyklus „Mitenand für Dietike“ aus. Organisationen, Vereine und Privatpersonen können nun ihre Ideen für das Zentrum, den Detailhandel oder ihr Quartier einreichen.

Die Stadt Dietikon sammelt mit einem Wettbewerb Ideen aus der Bürgerschaft, die sichtbare Zeichen setzen. In einer weiteren Runde ihres Projektzyklus „Mitenand für Dietike“ ruft sie Organisationen, Vereine und Privatpersonen dazu auf, Projektvorschläge für das Zentrum, den Detailhandel oder für ihr Quartier per E-Mail einzureichen.

Als Vorbild für diese Initiative dienen die städtischen Projekte Die Lange Bank, Dietiker Wäppli und Kunst und Kulinarik in Mieträumen. Die Umsetzung der Vorschläge aus der Bevölkerung soll gemeinsam mit den Ideengeberinnen und -gebern erfolgen. Dafür steht pro Vorhaben ein Budget von maximal 6000 Franken zur Verfügung.

Die eingereichten Beiträge werden von einer Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Netzwerkstadt, des Kartells der Ortsvereine, des Gewerbevereins und der Stadtverwaltung bewertet. Sie müssen bis spätestens 30. November vorliegen. mm

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki