Dietikon öffnet Parks und Spielplätze

30. April 2020 10:33

Dietikon ZH - In Dietikon sind die meisten öffentlichen Anlagen und Spielplätze ab dem 1. Mai wieder frei zugänglich. Ein Ende des generellen Besuchsverbot im Alters- und Gesundheitszentrum (AGZ) wird für den 11. Mai erwartet. Dann will das AGZ eine Besucherzone einrichten.

Die Stadt Dietikon bereitet sich auf Lockerungen von Schutzmassnahmen vor. So sollen die im Zuge der Corona-Krise gesperrten öffentlichen Anlagen, Spielplätze und WC-Anlagen ab dem 1. Mai wieder geöffnet werden. Ausgenommen bleibt die Nötzliwiese. Dort seien wegen der engen Platzverhältnisse Personenansammlungen unvermeidbar, heisst es in einer Medienmitteilung. Auch der Chrüzacherspielpatz bleibt bis zum 11. Mai geschlossen.

Die Gemeindeführungsorganisation und der Stadtrat zählten weiterhin auf das „vorbildliche Verhalten der Bevölkerung“. Ein Sicherheitsabstand von zwei Metern müsse eingehalten werden. Ausserdem dürfen nur maximal fünf Personen beisammen sein.

Für das AGZ ist laut einer weiteren Medienmitteilung eine Besucherzone geplant. „Doch bevor dies möglich wird, muss die Verordnung über das Besuchsverbot im Kanton Zürich angepasst werden“. Dies wird für den 11. Mai erwartet. Noch nicht klar sei, wann das Tageszentrum des AGZ wieder öffnen dürfe.

Bisher sei es dem AGZ gelungen, alle seiner Häuser vor dem Coronavirus zu schützen. Deshalb werde die Einrichtung „bei der Lockerung dieser Massnahmen strenger sein, als es die offiziellen Empfehlungen verlangen“. mm

Aktuelles im Firmenwiki