Dietikon informiert über Smart City-Projekt

23. September 2022 10:34

Dietikon ZH - Die Stadt Dietikon und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben ein Projekt lanciert, mit welchem Dietikon zur intelligenten Stadt entwickelt werden soll. Am 27. September wird die Bevölkerung auf dem Kirchplatz über den aktuellen Stand informiert.

Dietikon lädt die Öffentlichkeit für den 27. September zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Smart City ein. Der Anlass wird laut einer Ankündigung um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz beginnen. Ausgangspunkt der Dietiker Pläne für den Wandel hin zu einer intelligenten Stadt ist das von Dietikon und EKZ gemeinsam lancierte Projekt Smart City erlebbar machen. Hierbei sollen von EKZ entwickelte Smart City-Technologien „im öffentlichen Raum der Stadt Dietikon für die Bevölkerung sichtbar und erlebbar“ gemacht werden.

Das Projekt Smart City erlebbar machen ist 2020 bei der Smart City Innovation Challenge des Bundesamts für Energie (BFE) eingereicht worden. Anfang 2021 hat es den Hauptpreis und damit Fördergelder von 100'000 Franken gewonnen. Auch EKZ und die Stadt Dietikon unterstützen das Projekt finanziell. Dieses Projekt soll wichtige Informationen und Daten im Hinblick auf die Vernetzung beteiligte Akteure und Technologien liefern und somit den Grundstein für die Entwicklung zur Smart City bilden. jh

Mehr zu Urbanität

Aktuelles im Firmenwiki