Dietiker Lehrabgehende erhalten Prämie

11. Dezember 2020 10:27

Dietikon ZH - Die fünf Besten unter den Lehrabgehenden in Dietikon haben eine Urkunde und eine Geldprämie erhalten. Die Prämie wird aus dem Legat des verstorbenen Dietiker Unternehmers Max Koenig gezahlt.

Dietikons Stadtpräsident Roger Bachmann hat die fünf Besten unter den Jugendlichen  ausgezeichnet, die in diesem Jahr ihre Lehre abgeschlossen haben. Die Stadt Dietikon vergibt jedes Jahr Prämien für gute Lehrabschlüsse an Jugendliche aus Dietikon oder an solche, die in Dietikon ihre Ausbildung gemacht haben. Insgesamt 17 junge Berufsleute hatten sich laut der Medienmitteilung gemeldet, die im Jahr 2020 ihre Lehrabschlussprüfung mit gutem Erfolg bestanden haben.

Es wurde ein Erfolg für die Dietiker Frauen-Power. Ausgezeichnet wurden fünf Bewerberinnen, die alle mit der Note 5,4 oder besser abgeschlossen haben. Sie wurden in Anwesenheit der Personalchefin der SFC Koenig AG, Annemieke Berends, prämiert. Sie erhielten je 600 Franken und eine Urkunde.

Die von Max Koenig 1950 in Dietikon gegründete Firma heisst heute SFC Koenig AG. Sie begann mit der Metallblechverarbeitung und ist heute in der Dichtungstechnologie weltweit tätig. Der Firmengründer vermachte bei seinem Tod 1973 der Stadt Dietikon 100'000 Franken zur beruflichen Förderung Jugendlicher. gba 

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki