Die AKB Wettingen zieht um

11. September 2020 14:05

Wettingen AG - Die Niederlassung der Aargauischen Kantonalbank in Wettingen wird im Sommer 2021 umziehen. In der neuen modernen Geschäftsstelle soll das Zwei-Zonen-Konzept mit Kundenzone und Beratungszone umgesetzt werden.

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) wechselt im Sommer 2021 die Strassenseite und zieht in die Zentrumsüberbauung an der Landstrasse 85 in Wettingen um, kündigt die Kantonalbank in einer Medienmitteilung an. Die neuen Räumlichkeiten bieten Platz für eine interaktive Geschäftsstelle, die „das Beste aus der digitalen Welt mit der kompetenten Beratung vor Ort“ verbinden soll.

Ivo Altstätter, Leiter Infrastruktur & Sicherheit der AKB, freut sich: „In der neuen Geschäftsstelle entscheiden unsere Kundinnen und Kunden selbst, wo und wie sie ihre Bankgeschäfte erledigen wollen“, wird er in der Mitteilung zitiert. „Persönlich oder digital - bei der Aargauischen Kantonalbank sind die Kundinnen und Kunden mit ihren Anliegen am richtigen Ort.“

Die Geschäftsstelle wird das Zwei-Zonen-Konzepts mit Trennung von Kundenzone und Kassenzone umsetzen. Das veränderte Verhalten der Bankkunden sei durch die Corona-Krise noch deutlicher geworden, hatte die AKB schon erklärt, als sie das Konzept vorstellte. Viele Bankgeschäfte würden über die elektronischen Kanäle erledigt, Kunden und Kundinnen hätten auf bargeldlosen Zahlungsverkehr umgestellt. gba

Aktuelles im Firmenwiki