Diabetes-App von Roche erhält CE-Zeichen

10. Dezember 2019 13:50

Basel - Mit einer App von Roche kann der Blutzuckerspiegel von Diabetes-Patienten lediglich durch zwei Fotos mit dem Mobiltelefon bestimmt werden. Dafür hat die Basler Pharmafirma nun das CE-Zeichen erhalten, wodurch der Vermarktung in Europa und anderen Ländern nichts mehr im Weg steht.

Roche befreit Diabetes-Patienten vom Blutzuckermessgerät. Durch die App Accu-Chek Sugar View des Basler Pharmaunternehmens kann der Blutzuckerspiegel durch einen speziellen Teststreifen und zwei Fotos mit dem Mobiltelefon bestimmt werden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Roche hat nun das CE-Zeichen für die App erhalten, durch welches bestätigt wird, dass das Produkt geltenden Anforderungen entspricht. Das CE-Zeichen ist in Europa und anderen Ländern Voraussetzung für eine erfolgreiche Vermarktung.

Roche wird die App nun in grossem Umfang für ausgewählte Smartphones anbieten und dazu den Google Play Store nutzen. „Die breit angelegte Lancierung für diese hochmoderne digitale Lösung kann Menschen riesige Vorteile bieten, die sie zwischen Arztbesuchen nutzen können, oder wenn sie keinen Zugang zu angemessenen Diabetes- und Blutzuckerüberwachungsgeräten haben“, wird Marcel Gmünder in der Mitteilung zitiert, Global Head of Roche Diabetes Care. Ein weiterer Vorteil sei, dass sich die Betroffenen die App auch leisten können, so Gmünder.

Anwender nutzen einen Accu-Chek-Active-Teststreifen und machen die zwei Fotos mit ihrem Telefon. Anschliessend werden sie von der App auf einfacher Weise angeleitet, bis ein Algorithmus den Blutzuckerspiegel auf Basis des Teststreifens berechnet und in eine Kategorie wie „niedrig“ oder „sehr hoch“ einordnet. Auf Basis dieser Bewertung erhält der Anwender Verhaltensanweisungen, wie zum Beispiel die Aufforderung zur Nahrungsaufnahme. jh

Aktuelles im Firmenwiki