Deutsches Spital bietet Schlieremer Prostata-Test an

02. Dezember 2020 10:41

Schlieren ZH - Als erstes Labor in Deutschland bietet das Universitätsklinikum Frankfurt den Proclarix-Test für Prostatakrebsdiagnostik an. Er wurde vom Schlieremer Unternehmen Proteomedix entwickelt.

Das Medizinische Versorgungszentrum am Universitätsklinikum Frankfurt (MVZ) setzt als erstes deutsches Labor den Proclarix-Test routinemässig ein. Das geben das MVZ und die Schlieremer Herstellerfirma Proteomedix in einer gemeinsamen Medienmitteilung bekannt. Proclarix ist ein neuer blut-basierter Test für die Prostatakrebsdiagnostik. Proteomedix hatte erst im Februar mit dem Vertrieb des neuen Tests in Europa begonnen.

Professor Peter Wild von der Universitätsklinik Frankfurt wird zitiert: „Proclarix  ist eine innovative neue Entscheidungshilfe, um die Klassifizierung in der Diagnostik des Protstatakarzinoms in Männern mit erhöhten PSA-Werten zu verbessern.Wir sind hocherfreut als erster klinischer Partner in Deutschland diesen Test anbieten zu können.“ Der Test unterstütze Ärzte bei der Entscheidungsfindung mittels moderner Bioinformatik, erläutert Wild. Er vereine zudem die Vorteile einfacher Durchführung und der hohen Akzeptanz für Biomarker-basierte Bluttests bei Patienten.

Ralph Schiess, CSO und Mitgründer von Proteomedix, wird zitiert: „Der Proclarix Test wurde spezifisch in dieser kritisch wichtigen Patientenpopulation validiert mit dem Ziel die Anzahl der Biopsien zu reduzieren und so durch eine Verringerung invasiver Eingriffe bei den Patienten auch Bedenken, Unsicherheit, Schmerzen und Komplikationen zu verringern.“

Bei Proteomedix handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba 

Aktuelles im Firmenwiki