Designwerk liefert ersten E-Autotransporter der Welt aus

09. März 2022 09:37

Winterthur/Altishofen LU - Designwerk aus Winterthur hat gemeinsam mit Galliker aus Altishofen und dem deutschen Unternehmen Kässbohrer den weltweit ersten vollelektrischen Autotransporter gebaut. Damit wollen die Partner in einem weiteren Segment der Logistikbranche emissionsfreie Fahrten ermöglichen.

Das Winterthurer Designwerk fügt seiner Marke Futuricum ein neues Lastenfahrzeug hinzu: den weltweit ersten vollelektrischen Autotransporter. Er wurde gemeinsam mit dem Logistiker Galliker Transport mit Sitz in Altishofen und dem baden-württembergischen Aufbauhersteller Kässbohrer entwickelt und gebaut.

„Mit der Fertigstellung des elektrischen Autotransporters setzen wir gemeinsam mit unseren Partnern ein prominentes Zeichen“, wird der Gründer der Designwerk Group, Tobias Wülser, in einer Medienmitteilung zitiert. „Elektrisch betriebene Personenwagen können von heute an dem Händler emissionsfrei zugestellt werden. Den Autoherstellern und uns ist es wichtig, ein weiteres Stück zur nachhaltigen Mobilität beizutragen.“

Der Futuricum-Autotransporter verfügt über eine Gesamtleistung von 680 PS und vier modulare Batteriepacks mit einer Gesamtkapazität von 900 Kilowattstunden. Das Fahrzeug wird den Angaben zufolge damit täglich Strecken von rund 450 Kilometern auf Schweizer Strassen zurücklegen. Wird eine schnelle Aufladung benötigt, kann er in einer Stunde auf 80 Prozent der installierten Batteriekapazität geladen werden. mm

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki