Designwerk erhöht Leistungsfähigkeit von Schnellladegeräten

11. Mai 2018 10:21

Winterthur - Die Denkfabrik für Elektromobilität Designwerk hat mit Unterstützung der Klimastiftung Schweiz das bislang leistungsfähigste mobile Schnellladegerät für Elektroautos entwickelt. Dadurch wird die Dauer des Ladevorgangs deutlich verkürzt.

Die mobilen Schnellladegeräte von Designwerk sind bereits weit verbreitet, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Nun wurde der Verbesserung der Akkutechnik Rechnung getragen und die Produktpalette erweitert. „Die Entwicklung von Ladetechnik geht im Gesamtmarkt in Richtung höherer Ladeleistungen und Spannungsbereiche“, wird dazu Geschäftsführer Vivien Dettwiler zitiert.

So hat Designwerk nun ein mobiles Schnellladegerät mit einer Ausgangsleistung von 83 Kilowatt entwickelt. Damit können die Ladezeiten deutlich verkürzt werden. Die Klimastiftung Schweiz hat sich an der Entwicklung mit 200.000 Franken beteiligt. „Solche Innovationen machen Elektromobilität besser nutzbar und erschliessen das Potenzial dieser Technologie für den Klimaschutz“, heisst es von Vincent Eckert, dem Geschäftsführer der Stiftung.

Die verkürzte Ladezeit hilft bei der Verbreitung der Elektromobilität, da potenzielle Elektroautobesitzer die Ladezeiten häufig mit dem herkömmlichen Tankvorgang vergleichen. Daher sind auch die Autobauer an kürzeren Ladezeiten interessiert. Das neue mobile Schnellladegerät von Designwerk ist vor der Lancierung „erfolgreich bei einem renommierten deutschen Autohersteller eingesetzt“ worden. jh

Aktuelles im Firmenwiki