Der Schwarm spendiert ein Zirkuszelt

Das Finanzierungsziel für die Kampagne des in der St.GallenBodenseeArea ansässigen Circus Knie lag bei 250.000 Franken, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist. Mit Abschluss der Kampagne wurden sogar 254.101 Franken erreicht. Der Zirkus hat für die Finanzierung die Plattform lokalhelden der Raiffeisen Bank genutzt. „Wir sind als 100 Jahre altes Unternehmen mit dem Crowdfunding für das Zirkuszelt neue und moderne Wege gegangen - und es hat sich gelohnt“, wird Zirkusdirektor Fredy Knie jun. in der Mitteilung zitiert.

Die Schwarmfinanzierungskampagne lief über vier Monate, es haben sich 498 Personen daran beteiligt. Die Beiträge reichten von 5 Franken bis hin zu mehreren tausend Franken, wobei ein durchschnittlicher Beitrag von 510 Franken erreicht wurde. 104 der Spender werden namentlich auf dem neuen Zelt verewigt. Zudem wird unter allen Teilnehmenden ein Wochenende beim Circus Knie verlost. „Herzlichen Dank an alle Unterstützer des Crowdfundings. Wir freuen uns ausserordentlich, dass so viele Zirkusfans nun Teil des Circus Knie sind. Diese Verbundenheit macht uns sehr stolz“, so Knie jun.

Der Circus Knie eröffnet seine Jubiläumssaison am 21. März in Rapperswil. jh