Departement der Hochschule Luzern erhält Gütesiegel

29. Juli 2021 12:43

Luzern - Das Departement Wirtschaft der Hochschule Luzern hat eine Akkreditierung von der weltweit führenden Organisation für die Zertifizierung von Wirtschaftshochschulen erhalten. Es ist damit eine von wenigen Wirtschaftsschulen weltweit, die dieses Gütesiegel tragen.

Die Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) hat das Departement Wirtschaft der Hochschule Luzern zertifiziert. Damit gehört es zu den wenigen Business Schools auf der Welt, die über diese angesehene Akkreditierung verfügen. Nur rund 6 Prozent, darunter die amerikanischen Eliteuniversitäten Harvard und Yale, tragen dieses Gütesiegel, heisst es in einer Medienmitteilung.

Das Gütesiegel der AACSB verbessere die Berufschancen der Absolventen. So wurde in der Akkreditierung positiv hervorgehoben, dass sich Lehre und Forschung an den Bedürfnissen der Wirtschaft ausrichten. „Unser Bestreben, den Absolventinnen und Absolventen eine ausgezeichnete Beschäftigungsfähigkeit zu ermöglichen, hat sich bei der Zertifizierung ausbezahlt“, wird die Direktorin des Departements Wirtschaft, Christine Böckelmann, in der Medienmitteilung zitiert.

Zudem sei es nun einfacher, internationale Kooperationen mit ausländischen Hochschulen zu etablieren. Die Frage, was eine Fachhochschule überhaupt ist, fiele damit weg. Denn das Zertifikat bescheinige den Lehrenden, Studierenden und Unterrichtsinhalten sowie der Forschung ein international hohes akademisches Niveau.

Der Weg dorthin war lang: Der Vorbereitungsprozess erforderte drei Jahre, das Verfahren selbst dauerte fünf Jahre. „Umso mehr freuen wir uns jetzt darüber, dass wir das Zertifikat in den Händen halten“, wird der Leiter Internationale Akkreditierung des Departements an der Hochschule Luzern, Andreas Liebrich, zitiert. ko

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki