Decentriq erhält Finanzierung von 5 Millionen Dollar

04. November 2022 14:14

Zürich - Die Silicon Valley Bank UK finanziert Decentriq mit 5 Millionen Dollar. Das auf Datenreinräume spezialisierte Zürcher Start-up will mit diesen Mitteln damit fortfahren, das neutrale „Switzerland of Data“ aufzubauen, in das etwa auch Microsoft stark investiert.

Decentriq hat sich in einer Venture-Debt-Finanzierung 5 Millionen Dollar von der Silicon Valley Bank UK gesichert. Dies folgt auf eine Serie A-Finanzierungsrunde, die der Zürcher Anbieter von Datenreinräumen im März dieses Jahres mit 15 Millionen Dollar abgeschlossenen hat.

„Wir sind sehr stolz darauf, das Vertrauen und die Unterstützung der Silicon Valley Bank für unsere Ambitionen zu erhalten und dass sie uns damit bei unseren Wachstumsplänen unterstützt“, heisst es in einer Mitteilung. Die Investition werde genutzt, um das „Switzerland of Data“ weiter aufzubauen, „einen neutralen Ort für Datenzusammenarbeit, der sicher und vertraulich ist“.

Auch Microsoft investiere „stark“ in diese Software-as-a-Service-Plattform von Decentriq. Erst im Juli war das Start-up bei den Microsoft Partner of the Year Awards von Microsoft Schweiz als Swiss Startup of the Year ausgezeichnet worden. Zur Kundschaft zählen ausserdem Swisscom, PostFinance, die Europäische Weltraumorganisation und das Schweizer Militär. Zuletzt, so heisst es in der Mitteilung, habe Decentriq mit mehreren Medien- und Pharmaunternehmen wie Roche, Ringier und Goldbach zusammengearbeitet, „zwei Sektoren, in denen wir wachsen“. mm

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki