David Weber leitet Smart City Zürich

01. November 2019 15:16

Zürich - David Weber leitet ab dem 1. Januar den Bereich Smart City Zürich. Der frühere Projektleiter der Stadtzürcher Wirtschaftsförderung bringt Erfahrungen aus verschiedenen Open-Innovation-Programmen im Bereich Smart City mit.

David Weber kehrt in die Stadtverwaltung Zürich zurück. Der Wirtschaftshistoriker übernimmt auf den 1. Januar die Leitung des Bereichs Smart City Zürich in der Dienstabteilung Stadtentwicklung. In dieser Funktion wird er auch Mitglied der Geschäftsleitung der Dienstabteilung. Er bringe grosse Erfahrung im Umgang mit neuen Technologien und Anwendungen im Kontext urbaner Systeme mit, heisst es in einer Mitteilung der Stadt. So habe er sich als Projektleiter der städtischen Wirtschaftsförderung mit Sharing-Economy-Modellen beschäftigt und Open-Innovation-Programme im In- und Ausland organisiert. Er habe sich auch für die wachsende Start-up-Szene in Zürich starkgemacht. 

Weber hat an den Universitäten Zürich und Monterrey in Mexiko Wirtschaftsgeschichte, Volkswirtschaft und Politik studiert. Seit 2012 war er bei der Wirtschaftsförderung tätig. Seit Februar befindet er sich laut seinem LinkedIn-Eintrag in einem Sabbatical unter anderem in Mexiko. stk

Mehr zu Urbanität

Aktuelles im Firmenwiki