Daniel Markwalder soll digitale Transformation steuern  

25. Juni 2020 13:39

Bern - Der Bundesrat hat Daniel Markwalder zum Leiter des Bereichs Digitale Transformation und IKT-Lenkung (DTI) gewählt. Die neue Einheit wird ihre Tätigkeit im Januar aufnehmen.

Der Bundesrat organisiert auf die Digitalisierung bezogene Geschäftsprozesse innerhalb der Bundesverwaltung neu. In diesem Sinn wird die Lenkung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT-Lenkung) zu einem Kompetenzzentrum für die digitale Transformation weiterentwickelt.

Dabei wird eine neue Einheit mit dem Namen Digitale Transformation und IKT-Lenkung (DTI) geschaffen. Zum Leiter des DTI hat der Bundesrat nun Daniel Markwalder ernannt. Der 45-jährigen Aargauer wird seine Arbeit im Januar 2021 aufnehmen.

Ziel der neuen Einheit sei, dass Geschäftsprozesse innerhalb der Bundesverwaltung besser integriert, Daten besser genutzt und IKT-Anwendungen und Technologien effizient eingesetzt werden. Der Bereich soll zudem die zentralen Aufgaben des heutigen Informatiksteuerorgans des Bundes mit den entsprechenden Mitarbeitenden übernehmen. ssp

 

Mehr zu Wirtschaftspolitik

Aktuelles im Firmenwiki