Credit Suisse und KLARA vereinfachen Kreditanfragen

KMU sollen Kreditanfragen künftig online erledigen können. Bild: Burak K/Pexels

Credit Suisse und die KLARA Business AG kooperieren laut einer Mitteilung bei der Entwicklung einer neuen Lösung für KMU. Dank dieser sollen Firmen auf der Plattform von KLARA digital unverbindliche Kreditanfragen an Credit Suisse stellen können. Damit falle das „mühsame Ausfüllen von Formularen“ weg. KLARA betreibt auch eine intelligente Lösung für die Buchhaltung; die neue Lösung ermöglicht es nun, die relevanten Angaben aus der Buchhaltung für die Kreditanfrage automatisch auszufüllen.

Mit der neuen Lösung sollen KMU „innerhalb von wenigen Sekunden“ erfahren, zu welchem Zinssatz sie wie viel Kredit erhalten können, erklärt die Credit Suisse. Insgesamt soll dies ihr Finanzwesen vereinfachen.

„Durch diese Partnerschaft werden die besten Fähigkeiten von Credit Suisse und KLARA kombiniert. Das Resultat ist ein Angebot, das den Aufwand des Kunden minimiert und ein nahtloses Kundenerlebnis bietet”, wird Renato Stalder, CEO von KLARA, in der Mitteilung zitiert.

Credit Suisse und KLARA wollen in den kommenden Monaten weiter zusammenarbeiten und das Kundenangebot kontinuierlich erweitern. Später sollen auch andere Anbindungen folgen – zum Beispiel hinsichtlich Datenfluss zwischen dem Online-Banking von Credit Suisse und der intelligenten Buchhaltungslösung von KLARA.

KLARA ist in Luzern ansässig und auf den Schweizer KMU-Markt spezialisiert. Das Unternehmen gehört zur ebenfalls in Luzern beheimateten Axon Gruppe. ssp