Cosanum spannt mit Pistor zusammen

04. September 2018 11:51

Schlieren ZH/Rothenburg SZ - Der Gesundheitslogistiker Cosanum und der Lebensmittellogistiker Pistor treten gegenüber Alters- und Pflegeheimen sowie Spitälern künftig gemeinsam auf. Sie wollen damit die Logistikprozesse deutlich kostengünstiger machen.

Die Medikamente, die Putzmittel und die Brötchen kommen künftig aus einer Hand: Der Schlieremer Gesundheitslogistiker Cosanum und der Schwyzer Lebensmittellogistiker Pistor haben laut einer gemeinsamen Mitteilung in den vergangenen Monaten in Ausschreibungen getestet, ob sie Alters- und Pflegeheimen sowie Spitälern gemeinsam Versorgungslösungen anbieten können. Das Ergebnis: Die Bündelung des Angebots verbessert die Bestell- und Logistikprozesse beim Kunden und ermöglicht deutliche Kosteneinsparungen. Das gemeinsame Angebot erlaubt auch individuelle Lösungen für jeden Kunden. Die beiden Unternehmen bieten insgesamt mehr als 30.000 Produkte zur Gesundheit und zur Pflege, für die Gebäudeverwaltung und die Verpflegung an.

Cosanum und Pistor treten künftig mit einer gemeinsamen Plattform auf. Sie präsentieren ihre Lösung zudem im Oktober auf der IFAS​​​​​​​, der Fachmesse für den Gesundheitsmarkt in Zürich. stk

Aktuelles im Firmenwiki