Coop Rechtsschutz stärkt digitale Kompetenzen

02. November 2022 09:38

Aarau - Die Coop Rechtsschutz AG bietet den neuen Ausbildungsberuf Entwickler/in digitales Business EFZ an. Das Berufsbild befähigt zu einer Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Mensch, Wirtschaft und Technologie. Die ersten Auszubildenden sollen im Sommer 2023 starten.

Die Coop Rechtsschutz AG bietet den neuen Lehrberuf Entwickler/in digitales Business EFZ an. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, will der unabhängige Rechtsschutzversicherer qualifizierten Fachkräftenachwuchs für den starken digitalen Wachstumsbereich schaffen.

Die künftigen Fachkräfte wirken aktiv mit an Optimierungs-, Digitalisierungs- und Automatisierungsmöglichkeiten. Ihr Tätigkeitsspektrum umfasst verschiedene Geschäftsbereiche und Arbeitsweisen in Unternehmen, heisst es. Lehrende sollten ein „vielseitiges Verständnis der internen Prozesse eines Unternehmens, Flexibilität, Kreativität und grosse technische Neugierde“ mitbringen.

Mit dem Berufsbild deckt die Coop Rechtsschutz künftige Herausforderungen ab. Es verbinde Analyse, Visualisierung und Technologie und verfolge aktuelle Trends. Davon verspricht sich das Unternehmen „einen grossen Mehrwert für die Coop Rechtsschutz“, wird Martin Sprenger, Leiter Finanzen und Services bei der Coop Rechtsschutz AG, in der Mitteilung zitiert.

Mit dem neuen Ausbildungsberuf setze sich der Digitalisierungskurs fort, für den unternehmensintern bereits die Stelle des Legal Engineers geschaffen wurde. heg

Aktuelles im Firmenwiki