Conzzeta schliesst Übernahme von Otto Bock Kunstoff ab

01. September 2017 13:53

Zürich - Der Zürcher Mischkonzern Conzzeta hat die Übernahme des Kunststoffgeschäfts der im niedersächsischen Duderstadt ansässigen Firmengruppe Otto Bock abgeschlossen. Es wird in den Bereich FoamPartner des Konzerns integriert werden.

Einer Mitteilung von Conzzeta zufolge erfolgte der Kontrollwechsel am heutigen 1. September. Mit der Übernahme vergrössere der Zürcher Mischkonzern deutlich seine globale Präsenz im Geschäftsbereich FoamPartner, heisst es dort. Zusätzlich schaffe Conzzeta insbesondere auf dem Märkten in Asien und Nordamerika neue Wachstumsmöglichkeiten. 

Zur Übernahme gehören die drei Produktionsstandorte von Otto Bock in Duderstadt, Rochester Hills in den USA und Changzhou in China sowie die von Otto Bock gehaltenen Anteile an einem seit 2005 in China mit Conzzeta betriebenen Gemeinschaftsunternehmen. Die im Kunststoffgeschäft von Otto Bock hergestellten Produkte sind nach Einschätzung von Conzzeta mit den eigenen Produkten im Bereich FoamPartner weitgehend komplementär. Darüber hinaus soll durch die Transaktion das Angebot in den Marktsegmenten Specialities und Living & Care bei Conzzeta vergrössert werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki