Computacenter verstärkt sich mit Übernahme

04. März 2019 12:19

Dietikon ZH - Die Computacenter (Schweiz) AG übernimmt die PathWorks GmbH. Dadurch wird Computacenter bei der Hardware-Beschaffung unabhängiger.

Die in Neudorf LU ansässige PathWorks GmbH ist ein „Hardware-Reseller und E-Procurement-Spezialist“, wie es in einer Medienmitteilung von Computacenter heisst. Das Unternehmen verfüge über „hervorragende Beziehungen zu den verschiedenen Hardware-Herstellern“ und habe seine Stärken in den Bereichen Öffentliche Verwaltung/Bildung und KMU.

„Durch diese Akquisition schliesst Computacenter in der Schweiz eine Lücke im eigenen Portfolio“, wird Massimiliano D'Auria, CEO von Computacenter, in der Mitteilung zitiert. „Mit PathWorks haben wir nun ein eigenes Produkthaus, was uns bei der Beschaffung von Hardware für unsere Kunden deutlich unabhängiger und damit flexibler macht. Das ist ein erheblicher Wettbewerbsvorteil für einen IT-Generalunternehmer, wie wir es sind.“ Zudem würde Computacenter neben einem Produkthaus, einem Standort in der Nähe von Luzern auch „interessante, neue Kunden im öffentlichen und privaten Sektor“ gewinnen.

PathWorks hat im vergangenen Jahr mit zehn Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 15 Millionen Franken erwirtschaftet. In Folge der Übernahme werden keine Arbeitsplätze abgebaut. PathWorks wird als unabhängiges Unternehmen weiterhin an seinem Standort verbleiben. jh

Aktuelles im Firmenwiki