Coltene erweitert Sortiment

29. Juli 2020 10:02

Altstätten SG - Das im Dentalbereich tätige Medtechunternehmen Coltene hat neue Nickel-Titan-Feilen in sein Portfolio aufgenommen. Damit können nicht mehr wirkungsvolle frühere Behandlungen rückgängig gemacht werden.

In der Endodontie, einem Bereich der Zahnheilkunde, wird versucht, geschädigte Zähne zu erhalten. Dabei werden beispielsweise bei Wurzelbehandlungen diverse Materialien eingesetzt, die sich später „als nicht ganz so langlebig“ erweisen können, wie es in einer Mitteilung von Coltene heisst. Die im Dentalbereich tätige Medtechfirma aus der St.GallenBodenseeArea hat daher nun ihr Sortiment um sogenannte Revisionsfeilen erweitert, mit welchen vorangegangene endodontische Versorgungen unkompliziert entfernt werden können.

„Dank ihrer filigranen Form passen sie sich dem natürlichen Kanalverlauf an und lockern effizient das vorhandene Dentalmaterial – ganz ohne zusätzliche Lösungsmittel“, schreibt Coltene über die neuen Feilen. Das Unternehmen erweitert mit HyFlex und MicroMega 30/.07 Remover sein Sortiment an Nickel-Titan-Feilen. Mit weiteren Produkten aus diesem Sortiment ist auch die anschliessende Weiterbehandlung möglich, zum Beispiel die „optimale Ausformung des Wurzelkanals“. jh

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki