Coachbetter erhält fast 1 Million Dollar

04. Oktober 2021 10:13

Wallisellen ZH - Das SportTech-Start-up coachbetter hat für seine Fussball-Coaching-Plattform Investitionen in Höhe von rund 1 Million Dollar erhalten. Der Erlös aus dieser Finanzierungsrunde fliesst in Entwicklung, Team-Erweiterung und internationale Expansion.

Die Coachbetter AG aus Wallisellen hat den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Dabei nahm das SportTech-Start-up für seine digitale Fussball-Coaching-Plattform coachbetter einer Medienmitteilung zufolge knapp 1 Million Dollar ein. Angeführt wurde diese Frühfinanzierungsrunde vom St.Galler Swiss Founders Fund. Ausserdem investierten der in Miami und Madrid ansässige Risikokapitalgeber TheVentureCity und der ehemalige Fussballprofi Remo Staubli.

Die abonnementbasierte Software-as-a-Service-Plattform umfasst personalisierte Trainingseinheiten von lizenzierten Trainerinnen und Trainern, Teammanagement, Spiel- und Trainingsplanung und Inhalte zur Weiterbildung. Zum aktuellen Kundenstamm zählen Unternehmensangaben zufolge neben 5000 Amateur-Coaches auch der Schleswig-Holsteinische Fussballverband, deutsche Traditionsvereine wie Hessen Kassel und die Spielvereinigung Bayreuth sowie die Steven Gerrard Football Academy.

Im Jahr 2019 wurde die Taktik- und Designboard-App Moves – Design Your Play lanciert. 2021 kam die Playbetter-App hinzu. Sie zeigt den Spielerinnen und Spielern auf ihrem Endgerät sämtliche Leistungsdaten und ermöglicht direkte Kommunikation mit dem Trainer oder der Trainerin.

„Das Investment wird uns helfen, Trainingsqualität, Kommunikation und Weiterbildung im Sportgeschäft auf das nächste Level zu bringen“, wird CEO Patrick Patzig zitiert. Patrick Degen, Partner und Lead Investor beim Swiss Founders Fund, weist darauf hin, dass das Unternehmen seinen Umsatz und seine Nutzerbasis während der Pandemie erheblich gesteigert habe. Das zeige „einen klaren Bedarf für die Plattform im digitalen Zeitalter“. mm

Mehr zu Beratung

Aktuelles im Firmenwiki