Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten

10. November 2022 12:35

Basel - Clinerion führt seine Plattform für Maschinelles Lernen ein. Sie umfasst ein globales Netzwerk von Spitälern und ermöglicht es Forschenden, in grossen Gruppen von anonymisierten Patientendaten Muster zu erkennen. Ausserdem soll sie Life Sciences-Firmen die Rekrutierung von Erkrankten für Studien erleichtern.

Clinerion, ein Dienstleistungsunternehmen für globale Datentechnologie mit Sitz in Basel, bringt seine Plattform für Maschinelles Lernen auf den Markt. Sie ist an ein weltweites Netzwerk von Spitälern angeschlossen, die auf der Grundlage ihrer Datenschutzbestimmungen anonymisierte elektronische Patientendaten, sogenannte Real World Data, zur Verfügung stellen. Clinerion spricht in einer Medienmitteilung vom Zugang zu 425 Millionen Patienten in 24 Ländern. Die Plattform namens Federated Machine Learning hat Clinerion gemeinsam mit der Schweizer Innovationsagentur Innosuisse, der Berner Fachhochschule und der Universität Zürich entwickelt.

Sie soll zweierlei leisten: Zum einen erlaubt sie Forschenden differenzierte Analysen und Mustererkennung für verschiedene Krankheitsbilder. Das ermöglicht etwa die Vorhersage eines hohen Risikos bei Erkrankten, bevor sie einen kritischen Zustand erreichen. Ausserdem lassen sich Personen mit nicht diagnostizierten seltenen Krankheiten finden. Forschende können auf Basis lokaler Daten Modelle trainieren und sie mit Modellen anderer Standorte weiter optimieren. Das soll die klinische Forschung beschleunigen.

Zum anderen soll die Plattform die Effizienz und Effektivität der Rekrutierung für klinische Studien hinsichtlich datengestützter Protokolloptimierung, der Machbarkeitsbewertung von Standorten und der Patientensuche in Echtzeit „radikal“ verbessern. Ausserdem erleichtert sie die Teilnahme von Partnerspitälern an solchen Studien.

„Personalisierte Medizin, Diversität und Inklusion sowie die Behandlung seltener Krankheiten werden alle von dieser innovativen neuen Technologieplattform profitieren“, wird Clinerion-CEO Barış Erdoğan zitiert. mm

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki