Clariant schützt Haut vor Luftverschmutzung

04. April 2017 13:48

Muttenz BL - Das Baselbieter Spezialchemieunternehmen Clariant hat ein neues Produkt lanciert, das die Haut vor Luftverschmutzung in Innenräumen schützt. Es eignet sich insbesondere für empfindliche Haut.

Clariant stellt ein neues Hautpflegeprodukt vor. Eosidin schützt die Haut laut einer Medienmitteilung vor der Luftverschmutzung in Innenräumen, welche sie empfindlich und trocken macht. Die Luftverschmutzung in Gebäuden stammt laut Clariant etwa von Zigarettenrauch, Hausstaubmilben sowie Schimmelpilzen und deren Allergenen. Die Haut ist dabei in Innenräumen rund zwei bis fünf Mal mehr Schmutzstoffen ausgesetzt als im Freien.

Studien belegen, dass das neue Produkt von Clariant bereits nach einer Anwendungszeit von vier Wochen eine Wirkung zeigt. Nach acht Wochen konnten Dermatologen einen Rückgang der Hautempfindlichkeit um 44 Prozent feststellen. Das Jucken der Haut ging dabei gemessen an einem speziellen Index um 65 Prozent zurück. Die Feuchtigkeit der Haut konnte um 54 Prozent erhöht und der transepidermale Wasserverlust (TEWL) um 30 Prozent reduziert werden. Insgesamt 95 Prozent der Probanden stellten fest, dass der Juckreiz mit der Nutzung des Produktes nachlässt, 86 Prozent waren überzeugt, dass sich ihre Haut weniger trocken anfühlt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki