Clariant legt integrierten Bericht vor

27. Februar 2017 12:14

Muttenz BL - Das Spezialitätenchemieunternehmen Clariant hat für das Geschäftsjahr 2016 erstmals einen integrierten Bericht vorgelegt. Neben finanziellen werden dabei auch nichtfinanzielle Informationen offengelegt, um den ganzheitlichen Ansatz zu demonstrieren.

Laut einer Medienmitteilung möchte Clariant mit dem integrierten Bericht einen „tieferen Einblick“ in den ganzheitlichen Managementansatz des Unternehmens ermöglichen. „Mit diesem ganzheitlichen Ansatz der Berichterstattung fördern wir unseren langfristigen Erfolg und heben uns vom Wettbewerb ab. Er vermittelt unseren Aktionären und anderer Anspruchsgruppen ein umfassenderes Bild, um Entscheidungen hinsichtlich ihrer Beziehung zu Clariant treffen zu können“, wird Rudolf Wehrli, Präsident des Verwaltungsrates, in der Mitteilung zitiert.

Die Finanzinformationen stehen dabei auch weiterhin im Fokus. So hat Clariant seinen Umsatz von 5,807 Milliarden Franken im Vorjahr auf 5,847 Milliarden Franken gesteigert. Das Konzernergebnis wurde von 227 Millionen Franken auf 263 Millionen Franken verbessert und der operative Cashflow von 502 Millionen Franken auf 646 Millionen Franken. In einem Interview, das in dem Bericht veröffentlicht wurde, äussert sich CEO Hariolf Kottmann zu den Zahlen: „Die Fortschritte spiegeln die exzellente Umsetzung unserer Strategie wider, die auf Steigerung des Wachstums und Verbesserung der Rendite in allen Geschäftsbereichen zielt. Sie resultieren aus unserer Fokussierung auf Innovation durch Schaffung von Mehrwert für unsere Kunden sowie aus höheren Volumen und konsequenter Kostendisziplin.“

Wehrli betont in demselben Interview zudem, wie wichtig der Standort Europa für das international agierende Unternehmen aus dem Kanton Basel-Landschaft ist. „Mit Blick auf Nachhaltigkeit und Innovation ist Europa ein Spitzenreiter. Wir finden hier hochqualifizierte Mitarbeitende, eine exzellente Infrastruktur und wertvolle Partnerschaften.“ Gerade die Nachhaltigkeit ist bei Clariant ein Schwerpunktthema, wie auch Kottmann unterstreicht: „Die Chemiebranche spielt bei der Lösung globaler Probleme wie Klimawandel und Ressourcenknappheit eine Schlüsselrolle.“

Der Standort Europa hat in dem Bericht einen eigenen Bereich erhalten. Zudem werden neben den Finanzinformationen auch Visionen, Zielsetzungen und das Geschäftsmodell vorgestellt. Ausserdem erläutert Clariant die Wertschöpfung in seinen vier Geschäftsbereichen. Ergänzend werfen Wehrli und Kottmann einen Blick in die Zukunft. „Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir den Markt übertreffen und dort präsent sein, wo Wachstum stattfindet“, meint Wehrli, der von einem anspruchsvollen Jahr 2017 ausgeht. Kottmann kündigt an, dass sich das Unternehmen im laufenden Jahr noch mehr auf Marketing und Vertrieb konzentrieren werde. jh

Aktuelles im Firmenwiki