Clariant lässt sich von Asien inspirieren

09. November 2016 09:52

Muttenz BL - Das Spezialchemieunternehmen Clariant stellt neue Inhaltsstoffe für Pflegeprodukte her. Nach der Übernahme eines indischen Unternehmens fliessen asiatische Einflüsse in die neuen Produkte.

Clariant profitiert bei den neuen Inhaltstoffen von der Übernahme des Pflegeartikelgeschäfts der indischen Firma Vivimed Labs Limited. So greift das Basler Unternehmen auf Kenntnisse aus der asiatischen Kosmetikbranche zurück, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die neuen Inhaltsstoffe für Hautpflegeprodukte verfügen somit über einen UV-Schutz, Hautaufheller, Bestandteile zur Kühlung der Haut und zur Vorbeugung gegen Alterung. Bei den Haarpflegeprodukten bietet Clariant nun Inhaltsstoffe an, die gegen Schuppen wirken und das Wachstum fördern.

Der Markt für Pflegeprodukte sei für die neuen Einflüsse aus Asien offen, meint der Marketingverantwortliche Ralf Zerrer. Durch die Übernahme der indischen Firma sei Clariant in der Lage, sein Angebot zu erweitern und Produkte für alle Bedürfnisse anzubieten.

Clariant hebt dabei insbesondere die neuen Produkte für den Sonnenschutz hervor. Dabei werden nun UV-B-Filter angeboten, die geruchlos sind und daher mit zahlreichen kosmetischen Artikeln kombiniert werden können. Ein spezieller UV-B-Filter ist zudem besonders widerstandsfähig, wenn er in Kontakt mit Wasser gerät. jh

Aktuelles im Firmenwiki