Christoph Huber bringt aktuellen Jazz nach Baden

08. Dezember 2020 12:52

Baden AG - Der Verein Jazz in Baden hat sein Programm bis Anfang Januar veröffentlicht. Die nächsten Veranstaltungen sind am 14. Dezember „Heir“ und am 21. Dezember „Blaer“. Beide finden wieder im Stadtbistro Isebähnli statt.

An den beiden kommenden Montagen vor dem Weihnachtsfest lädt der Verein Jazz in Baden die letzten Male in diesem Jahr zu einem Schweizer Jazz-Abend ein – zu CH-Jazz, wie es in der Mitteilung heisst. Am 14. Dezember präsentiert der Saxophonist Christoph Huber mit seinem Schweizer Quartett das Album „Heir“. Laut Einladung haben die Musiker neben Christoph Huber – Florian Favre, Lukas Traxel und Paul Amereller – starke Wurzeln in der Improvisation. Den Zuhörer erwarte ein weiches, elegantes und wendiges Tenorsaxophon, das unterlegt wird von den offenen Klängen des Tastenmanns Favre. Die Veranstaltung beginnt um 20.15 Uhr im Stadt-Bistro Isebähnli, Einlass ist ab 18 Uhr.

Am 21. Dezember steht dann „Blaer“ auf dem Programm - Jazz mit der Berner Pianistin Maja Nydegger. Beim Auftritt ihres Quintetts werden laut Ankündigung Minimal-Music-artige Patterns zu einem grazilen Groove mit grosser Sogwirkung. Für beide Veranstaltungen empfiehl der Verein Jazz in Baden telefonische Kartenbestellung, weil wegen der Corona-Beschränkungen weniger Plätze zur Verfügung stehen.

Der Verein Jazz in Baden organisiert seit 1980 regelmässig Jazzkonzerte am Montagabend – immer im Stadt-Bistro Isebähnli. gba

Mehr zu Kultur

Aktuelles im Firmenwiki