Christoph Brand übernimmt bei Axpo

04. Mai 2020 12:26

Baden AG - Zum Monatsbeginn hat Christoph Brand sein Amt als CEO der Axpo übernommen. Der vormalige CEO von TX Markets löst den Verwaltungsratspräsidenten Thomas Sieber ab, der den Energiekonzern interimistisch auch operativ geführt hatte.

„Ich freue mich, dass Christoph Brand nun die operative Führung übernimmt“, wird Sieber in der entsprechenden Mitteilung von Axpo zitiert. Der Verwaltungsratspräsident des Aargauer Energiekonzerns ist sich sicher, dass der neue CEO „mit seiner Persönlichkeit, seinem Leadership-Spirit und seinen Erfahrungen in Kommunikationstechnologien und Digitalisierung die ideale Verstärkung an der Spitze des Unternehmens“ bildet.

Brand hatte zuletzt den Bereich Markets der TX Group (ehemals Tamedia) geleitet. Als weitere Station in der Karriere des studierten Wirtschaftswissenschaftlers wird in der Mitteilung die Funktion von Brand als CEO des Softwareunternehmens Adcubum genannt. In gleicher Funktion war Brand auch bei Sunrise und Bluewin aktiv. Zuvor hatte der neue Chef der Axpo in verschiedenen Leitungspositionen für die Swisscom gearbeitet.

Er empfinde es als besondere Herausforderung, „als CEO anzutreten, wenn man seine Mitarbeitenden nicht einmal persönlich begrüssen kann“, erläutert Brand in der Mitteilung. Der neue Konzernchef ist sich sicher, dass die Coronavirus-Pandemie „unser Verhältnis zu Arbeit, Energie und Innovation“ verändern wird. Die sich daraus ergebenden Chancen will Brand für die Axpo nutzen. hs

Aktuelles im Firmenwiki