Christian Zehnder wird Chef am Flugplatz Mollis

11. April 2022 09:39

Mollis GL - Wirtschaftsförderer Christian Zehnder verlässt seinen Posten als Leiter der Standortpromotion des Kantons Glarus und wird neuer Geschäftsleiter der Airport Mollis AG. Zu seinen künftigen Aufgaben zählt die Ansiedlung neuer Unternehmen aus der Aviatik.

Christian Zehnder übernimmt am 1. September 2022 die Geschäftsleitung der Airport Mollis AG. Gemäss einer Medienmitteilung des Flugplatzbetreibers, über die auch die „Südostschweiz“ berichtete, fiel die Wahl des Verwaltungsrats auf den bisherigen Leiter der Standortpromotion des Kantons Glarus. Zehnder hat diesen Posten seit 2012 inne.

„Wir haben die Weichen gestellt für die Zukunft unseres Flugplatzes in Mollis und mit Christian Zehnder unseren Wunschkandidaten für die Geschäftsführung gewonnen“, wird Verwaltungsratspräsident Thomas Walt zitiert. „Er bringt die richtigen Kompetenzen mit, die wir brauchen, und bietet aufgrund seiner Erfahrung und Vernetzung auch Gewähr für eine gute Zusammenarbeit mit den Ämtern und den verschiedenen anderen Interessengruppen.“

Mit dieser Wahl sei die Strategie des Kantons Glarus gesichert, den Flugplatz zu einem Entwicklungsschwerpunkt zu machen. Zu Zehnders Aufgaben wird die Ansiedlung neuer Unternehmen aus der Aviatik zählen.

Seit Ende Dezember des vergangenen Jahres ist die Gemeinde Glarus Nord als Eigentümerin des Flugplatzgeländes im Grundbuch eingetragen. Damit war die Umnutzung des ehemaligen Militärflugplatzes in ein ziviles Flugfeld abgeschlossen. In der Folge hat die Mollis Airport AG den Betrieb des Flugplatzes übernommen. mm

Mehr zu Luft- und Raumfahrt

Aktuelles im Firmenwiki