Chicorée erwirtschaftet Rekordumsatz

08. Januar 2020 12:39

Dietikon ZH - Die Chicorée Gruppe hat im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz in der Geschichte des Unternehmens erzielt. Auch in diesem Jahr will die Modefirma aus Dietikon weiter wachsen.

Chicorée hat seinen Umsatz 2019 um 5 Prozent auf 159 Millionen Franken gesteigert. Den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte begründet Inhaber Jörg Weber in einer Medienmitteilung mit dem Preis-Leistungsverhältnis der Kollektion, der gestärkten Kundenbindung und dem Ausbau des Filialnetzes. „Das vergangene Jahr wurde wieder durch einen heissen Sommer geprägt. Aus diesem Grund lief die Frühlings- und Sommerkollektion besonders erfolgreich“, so Weber weiter. „Der eher warme Herbst und Winter und ein zurückhaltendes Weihnachtsgeschäft haben die hohen Erwartungen jedoch etwas gedämpft.“

Das VIP-Kundenprogramm und die Smartphone-App sind die zwei Hauptpfeiler des Kundenbindungsprogramms von Chicorée. Während das Unternehmen bereits über 450.000 registrierte VIP-Kundinnen verfügt, wurde die App, über welche spezielle Aktionen angeboten werden, schon 300.000-mal runtergeladen.

Nachdem 2019 im Bereich des Hauptkonzeptes Chicorée sieben neue Standorte eröffnet worden sind, soll das Filialnetz auch 2020 weiter wachsen. Fünf bis zehn neue Standorte sind geplant. Darüber hinaus möchte Chicorée neue sogenannte Omnichannelservices anbieten. Dazu gehört beispielsweise das Angebot, Produkte online zu reservieren und im Geschäft abzuholen. jh

Aktuelles im Firmenwiki