Chefkoch aus Regensberg erhält Kulinarische Meriten

16. Juni 2020 12:46

Regensberg ZH - Die Kulinarischen Meriten Schweiz werden jedes Jahr vier exzellenten Köchen des Landes verliehen. In diesem Jahr ist Ale Mordasini, der junge Chefkoch des Relais & Château Krone in Regensberg, unter den Preisträgern.

„Der Preis Kulinarische Meriten Schweiz ist geschaffen worden, um die Exzellenz der Schweizer Gastronomie und insbesondere des Kochberufs zu würdigen“, wird in der Selbstdarstellung des nationalen Wettbewerbs erläutert. Die Kulinarischen Meriten werden jährlich vier Köchen verliehen, „deren Schaffen ihren Beruf ehrt oder geehrt hat“, heisst es dort weiter. Die aus Experten der Nahrungsmittelindustrie bestehende Jury beurteilt neben dem Können der Kandidaten auch deren Achtung lokaler Produkte und des kulinarischen Erbes des Landes.

Einer der Preise geht in diesem Jahr nach Regensberg ins Zürcher Unterland. Ale Mordasini, der junge Chefkoch des Relais & Château Krone, werden die Kulinarischen Meriten für seine Liebe fürs Kochen und den Willen, erfolgreich zu sein, verliehen. Die Kochkunst von Mordasini sei „sehr erfinderisch, modern und persönlich, ohne übertrieben oder banal zu sein“, heisst es in der Würdigung der Preisträger auf dem Portal des Wettbewerbs. „Ale Mordasini respektiert die Natur, die Jahreszeiten und regionale Produkte und ist für viele Kollegen ein perfektes Vorbild.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki