Cell Medica übernimmt Delenex Therapeutics

12. Juli 2016 14:17

London - Cell Medica übernimmt das Schlieremer Biopharmaunternehmen Delenex Therapeutics. Damit will die britische Firma die Entwicklung von Immunzellen zur Behandlung von Krebserkrankungen beschleunigen.

Cell Medica übernimmt Delenex Therapeutics. Das britische Unternehmen entwickelt und vermarktet zelluläre Therapeutika zur Behandlung von Krebserkrankungen und Virusinfektionen. Mit dem Zukauf will es laut einer Medienmitteilung die Entwicklung von genmodifizierten Immunzellen beschleunigen, welche zur Behandlung von Krebserkrankungen beitragen. Dabei will es auf die Technologien und das Fachwissen von Delenex Therapeutics zurückgreifen. Das Labor und die Mitarbeiter des Unternehmens in Schlieren werden eine Schlüsselrolle im Bereich Forschung und Entwicklung bei Cell Medica spielen, heisst es.

Delenex Therapeutics hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren Zürich und entwickelt Therapien für onkologische und dermatologische Erkrankungen. Das Unternehmen wurde 2009 als eine Ausgliederung der ESBATech, ein Unternehmen von Novartis, gegründet. Nach der Akquisition durch Cell Medica wird Delenex Therapeutics umbenannt und soll neu Cell Medica Switzerland AG heissen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki