Carlo Centonze ist CEO des Jahres in der Textilindustrie

11. November 2022 10:31

Schlieren ZH - Carlo Centonze hat den European CEO of The Year 2022 Award in der Textilindustrie gewonnen. Der CEO und Mitbegründer von HeiQ wurde vom Londoner Fachmagazin für Führungskräfte „European CEO“ ausgezeichnet. 

Carlo Centonze ist vom Londoner Fachmagazin für Führungskräfte „European CEO“ ausgezeichnet worden. Der CEO und Mitbegründer der auf innovative Textilbearbeitung spezialisierten Schlieremer Technologiefirma HeiQ erhielt den European CEO of The Year 2022 Award für den Bereich Textilindustrie, heisst es in einer Mitteilung auf LinkedIn. Der Preis wird jährlich in zwölf verschiedenen Kategorien vergeben.

„Die Auszeichnung ist das Ergebnis unserer Teamleistung und jeder einzelne unserer HeiQ-ans hat es möglich gemacht“, wird Centonze auf LinkedIn zu der Auszeichnung zitiert. 2005 hatte Centonze gemeinsam mit Murray Height die Firma HeiQ Materials als eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gegründet. Seither hat sich das Unternehmen zu einem „Innovator im Textil-Bereich“ entwickelt, wie die Beratungsfirma EY im November 2021 erklärte, als sie Centonze als Entrepreneur Of The Year auszeichnete. Im Jahr 2020 ist HeiQ der Börsengang an der Londoner Stock Exchange gelungen.

Im Januar ist das von CEO Centonze geführte Unternehmen HeiQ mit dem Global Award 2021 CFI.co ausgezeichnet worden. Die Global Awards werden jährlich von dem Magazin „Capital Finance International“ (CFI) mit Sitz in Watford in der Nähe von London in mehreren Kategorien verliehen. Die Jury wertete HeiQ als beste Expertin für Materialinnovationen im Jahr 2021.

HeiQ hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. Es hat Niederlassungen in neun Ländern. gba

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki