Caressoma erhält Preis für Diagnosegerät

02. September 2019 10:21

Winterthur ZH - Caressoma wurde bei der Virginia Tech ausgezeichnet. Ihr Diagnosegerät für Probleme des Bewegungsapparats erhielt den Technologiepreis für den herausragendsten Service.

Das Start-up Caressoma wurde bei der Virginia Tech Global Entrepreneur Partnership mit dem Information Technology-Preis für die beste Serviceleistung ausgezeichnet, wie es in einem Artikel bei startupticker.ch heisst. Der Preis war mit 15.000 Dollar dotiert, wie aus einer Mitteilung bei LinkedIN hervorgeht. Die beiden Gründerinnen Dr. Sophia Borowka und Jana Maes haben ein Diagnosegerät zur Erkennung und Überwachung von Verletzungen und Krankheiten des Bewegungsapparats entwickelt. Das Gerät trägt den Namen SonIt und kann mittels Sensortechnik und künstlicher Intelligenz Probleme an Muskulatur und Sehnen erkennen. Damit erhalten Trainer wichtige Daten über den gesundheitlichen Zustand ihrer Teams. SonIt befinde sich noch in Entwicklung, habe jedoch bereits weltweit das Interesse potenzieller Kunden der Sportindustrie geweckt, so startupticker.ch. Caressoma ist ein Start-up des Innovation Hub der Universität Zürich (UZH).

Die Virginia Tech Global Entrepreneur Partnership in Texas bietet Teams von Elite-Studenten aus der ganzen Welt die Möglichkeit, ihre globalen Netzwerke auszubauen. Zuvor war Caressoma bei der Startup Challenge 2019 der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) unter den Finalisten. Gewinner dieses Wettbewerbs haben die Möglichkeit, am Wettbewerb der Virginia Tech, langjährige Partneruniversität der ZHAW, teilzunehmen. Da der Gewinner jedoch verhindert war, wurde die Caressoma als Vertreterin ausgewählt. Alle Finalisten erhalten zudem eine sechsmonatige Mitgliedschaft im Runway Startup Incubator, wo sie ihre Ideen weiterentwickeln können. mm

Aktuelles im Firmenwiki