V.l.n.r Jonas Urwyler CEO von Capt'n Greenfin, Damian Urwyler CMO von Capt'n Greenfin. Bild: Noreen Illi - Impact Hub Bern

Capt'n Greenfin bringt plastikfreien Fischköder auf den Markt

29. August 2022 11:19

Bern - Capt'n Greenfin kann mit einer Anschubfinanzierung von Venture Kick die nächsten Schritte gehen: Die Internetseite samt Shop für die ersten plastikfreien und 100 Prozent abbaubaren Fischköder ist jetzt online. Das Start-up, das schnell weltweit wachsen will, ist auch Finalist der Swiss Sustainability Challenge.

Capt'n Greenfin hat vom Start-up-Förderer Venture Kick eine Anschubfinanzierung in Höhe von 40'000 Franken bekommen. Das erst im Juli 2022 gegründete Berner Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge die ersten plastikfreien Fischköder entwickelt. Das natürliche Material soll sich innert einer Woche komplett abbauen und für Mensch, Tier und Natur unbedenklich sein. Auch die Internetseite samt Online-Shop ist ab sofort online.

Mit der Förderung von Venture Kick will Capt'n Greenfin innerhalb des ersten Jahres die meisten der 150'000 patentierten Schweizer Fischerinnen und Fischer erreichen. Damit wollen sie vermeiden, dass allein hierzulande rund 15 Tonnen Plastik und 15 Tonnen Blei jährlich in Schweizer Seen und Flüssen gelangen. Hinzu komme, dass Fische häufig das Ende der oft giftigen Plastikköder abbeissen und dann verenden. Danach will Capt'n Greenfin schnell weltweit wachsen. Darüber will das Start-up weiter in Forschung und Entwicklung investieren, um weitere Arten von Ködern plastik- und bleifrei zu machen.

Neben der Anschubfinanzierung durch Venture Kick wurde Capt'n Greenfin im August 2022 als eines von sechs Start-ups in die vierte Ausgabe des NTN Innovation Booster mit dem Titel Applied Circular Sustainability aufgenommen. Sie alle werden über die kommenden fünf Monate begleitet und darin unterstützt, ihre kreislauffähigen Produkte voranzubringen.

Ausserdem hat es Capt'n Greenfin unter die Finalisten der diesjährigen Swiss Sustainability Challenge geschafft. Der Preis wird im Oktober verliehen. Ausgetragen wird dieser Innovationswettbewerb von der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Versicherungsgesellschaft Pax. Er unterstützt Projekte, die einen Beitrag zur ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit leisten. mm

Mehr zu Umwelt

Aktuelles im Firmenwiki