Bystronic beschleunigt Umsatzwachstum

14. Oktober 2022 13:22

Niederönz BE - Bystronic hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten 2022 um 8,5 Prozent auf 712,4 Millionen Franken gesteigert. Im dritten Quartal legte der Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent zu. Für das Gesamtjahr erwartet der Spezialist für Blechbearbeitung mindestens 950 Millionen Franken.

Bystronic hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten 2022 im Jahresvergleich um 8,5 Prozent auf 712,4 Millionen Franken steigern können, informiert das auf Blechbearbeitung spezialisierte Unternehmen in einer Mitteilung. Im dritten Quartal zog das Wachstum dabei auf 20,0 Prozent an. Hier erwirtschaftete Bystronic einen Umsatz in Höhe von 259,2 Millionen Franken. Für das Gesamtjahr geht die international tätige Gruppe mit Sitz in Zürich und operativem Hauptsitz in Niederönz von einem Umsatz zwischen 950 Millionen und 1 Milliarde Franken aus. 

Der Auftragseingang habe im dritten Quartal 2022 unter dem Wert der Vorjahresperiode gelegen, erläutert Bystronic in der Mitteilung. Das Unternehmen führt dies auf einen besonders hohen Wert im dritten Quartal des Vorjahres zurück, in dem Bystronic von Nachholeffekten aus der Pandemie profitieren konnte. Derzeit normalisiere sich der Auftragsbestand „auf einem weiterhin hohen Niveau“, schreibt Bystronic. 

Aufgrund fehlender Komponenten hat das Unternehmen Umsätze in Höhe von rund 100 Millionen Franken noch nicht realisieren können, heisst es in der Mitteilung weiter. Im dritten Quartal wurde eine leichte Verbesserung bei der Verfügbarkeit von Komponenten beobachtet. Bystronic sieht sich jedoch weiterhin mit einer angespannte Lage konfrontiert. hs

Mehr zu Maschinenbau

Aktuelles im Firmenwiki