Business Sustainability Today zeigt Wege für KMU

26. November 2020 13:43

Zürich - Die unabhängige Informations- und Videoplattform Business Sustainability Today hat ihre „Aktion zukunftsfähige Schweiz“ gestartet. Pro Nachhaltigkeitsziel der UNO (SDG) wird sie mindestens ein Dossier mit zukunftsfähigen Lösungen für Schweizer KMU publizieren. Den Anfang macht jetzt SDG 13 Climate Action.

Business Sustainability Today zeigt zum Start ihrer „Aktion zukunftsfähige Schweiz“, welchen Beitrag KMU zum UN-Nachhaltigkeitsziel (SDG) Nummer 13 leisten können. Es heisst Climate Action. Business Sustainability Today bezeichnet sich als die erste unabhängige digitale Informations- und Diskussionsplattform zum Thema unternehmerische Nachhaltigkeit und Ziele für nachhaltige Entwicklung. 

Diese Aktion hat die Plattform gemeinsam mit UBS und nachhaltigleben.ch ins Leben gerufen. Sie zielt darauf ab, Unternehmen mit inspirierenden Lösungsansätzen zur Umsetzung der insgesamt 17 SDG zu motivieren.

Ein einführender Artikel geht auf das Potenzial der KMU bei Klima und Energie ein. Sie könnten etwa ihren ökologischen Fussabdruck durch Sanierungen und Energieeffizienzmassnahmen verringern und die Energiekosten senken. Konkret werden gelungene Beispiele angeführt, die dies mit einer Umrüstung auf LED-Technik erreicht haben. Auch bei Heizung, Lüftung und Prozesswärme hätten deutliche Einsparungen erzielt werden können.

In einem Interview erläutert die Geschäftsführerin der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW), Jacqueline Jakob, wo Unternehmen das meiste Potenzial hätten, um Energie einzusparen. Sie könnten vom Energiecheck der EnAW profitieren. Dieser ersetze eigene Energiebeauftragte und berate hinsichtlich der Finanzierbarkeit.

Ein Videobeitrag zeigt am Beispiel der Basler Brauerei Fischerstube, wie selbst ein Kleinunternehmen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Der dort Verantwortliche für die Kooperation mit der EnAW, Andrea Alfonso, erklärt darin, dass etwa die Weiterverwendung der beim Sudvorgang erzeugten Wärme als eine der Massnahmen identifiziert und umgesetzt wurde. Insgesamt produziere die Brauerei nun umweltfreundlicher und zahle weniger für Energie. mm

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki