business campaigning plant Klimaschutzkampagne

28. Juni 2019 10:09

Dietikon ZH - Das Dietiker Unternehmen business campaigning plant und realisiert eine Kampagne für das Start-up Simply Home. Dieses entwickelt intelligente Radiatorenventile, durch welche im Gebäudebereich bis Ende 2020 insgesamt 1 Million Kilogramm CO2 eingespart werden sollen.

Das Radiatorenventil von Simply Home vernetzt sich drahtlos mit einer Künstlichen Intelligenz, heisst es in einer Medienmitteilung von business campaigning. Dadurch werden Muster in der Nutzung von Radiator und Ventil gemessen. Durch die somit gesammelten Daten kann das Heizen automatisiert und optimiert werden. Auf Basis bisheriger Erfahrungen wird dadurch mit einer Energieersparnis von einem Viertel bis zu einem Drittel gerechnet – und somit auch eine entsprechende CO2-Reduktion. Simply Home startet nun eine Kampagne, um durch den Einsatz von 5000 dieser Ventile bis Ende 2020 insgesamt 1 Million Kilogramm CO2 einzusparen. Die Kampagne wird von business campaigning geplant und realisiert.

Schon vor dem offiziellen Start der Kampagne sind 10 Prozent des Ziels erreicht und 500 Ventile installiert worden, heisst es in der Mitteilung. Dennoch benötigt Simply Home Partner und Sponsoren. Zumal die Ventile zum Teil in öffentlichen Gebäuden angebracht werden sollen. Und so wird sich die Kampagne von business campaigning auch an „die junge Generation und die Eigentümer von öffentlichen Gebäuden“ richten. Nachdem die bisherigen Installationen in der nicht öffentlichen Phase der Kampagne erreicht wurden, soll die öffentliche Kampagne in der zweiten Augusthälfte beginnen.

Simply Home plant zudem die Entwicklung einer neuen Corporate Identity und eine Änderung des Firmennamens, welche bis zum öffentlichen Kampagnenstart vollzogen sein soll. Auch hier wird das Start-up aus Bern von business campaigning unterstützt. Das Dietiker Unternehmen von Peter Metzinger engagiert sich zudem als Sponsor von Simply Home. jh

Aktuelles im Firmenwiki