Bundesrat modernisiert Handelsregister

06. März 2020 13:49

Bern - Der Bundesrat hat mehrere Änderungen am Handelsregister beschlossen. Ab 2021 werden unter anderem die Gebühren für Unternehmen sinken. Natürliche Personen werden sich zudem neu mit der AHV-Nummer identifizieren können.

Der Bundesrat hat neue Vorschriften über das Handelsregister auf den Januar 2021 in Kraft gesetzt. Laut einer Medienmitteilung wird das Kostendeckungsprinzip neu uneingeschränkt gelten. Dadurch werden Unternehmen den Angaben zufolge um rund 14 Millionen Franken pro Jahr entlastet.

Weiter wird auch die Identifizierung natürlicher Personen im Handelsregister neu geregelt. So soll die AHV-Versichertennummer neu systematisch für die Identifizierung verwendet werden. Zu den Änderungen gehört auch die Abschaffung der Stampa-Erklärung als separater Beleg. Zudem wird die Abtretung von Stammanteilen einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zwischen Gesellschaftern teilweise von Formvorschriften befreit. ssp

Aktuelles im Firmenwiki