Bund fördert Projekte zur Lehrstellensuche

15. Mai 2020 14:05

Bern - Der Bund will Jugendliche bei der Suche nach einer Lehrstelle und Betriebe bei der Besetzung der freien Ausbildungsplätze gezielt unterstützen. Unter anderem sollen Projekte wie etwa die Beratung von Jugendlichen im Rahmen von Krediten gefördert werden.

Das Coronavirus wirkt sich laut einer Mitteilung des Bundes auch auf die Lehrstellen aus. Es sei davon auszugehen, dass im Vergleich zum Vorjahr weniger Lehrvertragsabschlüsse unterzeichnet werden.

Aufgrund früherer Erfahrungen mit angespannten Lehrstellensituationen verfügen heute bereits alle Kantone über ein Bündel an Massnahmen zur Unterstützung der Jugendlichen und Betriebe, heisst es. Die vom Bund eingesetzte Task Force Perspektive Berufslehre 2020 will diese Massnahmen nun übersichtlich online darstellen und sichtbar machen. Damit soll der Erfahrungsaustausch begünstigt werden.

Ausserdem wird der Förderschwerpunkt Lehrstellen Covid-19 eingerichtet. Der Bund könne so im Rahmen bestehender Kredite bestimmte Projekte gezielt unterstützen. Gemeint sind beispielsweise Projekte wie das Coaching und Mentoring von Jugendlichen auf Lehrstellensuche oder die Erarbeitung neuer Ausbildungsmodelle. Die Massnahmen müssen dabei von nationalen Organisationen der Arbeitswelt oder Kantonen eingegeben werden oder einen dieser beiden Verbundpartner als Projektpartner aufweisen. ssp

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki