Bund diskutiert mit Vertretern des Sports

26. Oktober 2020 09:58

Bern - Bundesrätin Viola Amherd führt am 28. Oktober einen virtuellen Runden Tisch durch. Dabei wird mit Vertretern des Sports über aktuelle Herausforderungen durch die Corona-Epidemie diskutiert.

Die aktuelle Lage mit steigenden Infektionszahlen ist auch eine Herausforderung für den Sport. Daher hat Bundesrätin Viola Amherd, Chefin des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), für den 28. Oktober einen virtuellen Runden Tisch angesetzt. Dazu sind Vertreter von Swiss Olympic und des Mannschaftssports eingeladen worden.

Der Bund hat bereits Hilfsmassnahmen für den Sport lanciert, so das Stabilisierungspaket für den Breiten- und Leistungssport sowie Darlehen für die Profiligen. Beim Runden Tisch werden einerseits die Erfahrungen mit diesen Massnahmen besprochen. Und andererseits stehen die veränderten Rahmenbedingungen durch die aktuelle Situation im Fokus. Nachdem bereits das erste Halbjahr laut einer Mitteilung des VBS von Unsicherheiten geprägt worden war, entstehen aktuell erneut grosse Herausforderungen für den Schweizer Sport. jh

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki