Bündner Recht wird digitalisiert

05. Mai 2020 13:04

Chur - Bündner Recht aus den vergangenen rund 200 Jahren ist neu digital zugänglich. Dies soll einerseits die juristische Arbeit erleichtern. Andererseits hilft der Online-Zugang bei der historischen Forschung.

Bisher war die kantonale Amtliche Gesetzessammlung (AGS) in Graubünden nur ab dem Jahr 2000 digitalisiert. Für die Jahre zuvor mussten Interessierte auf die gedruckten Bände und Loseblattordner der Gesetzessammlung zurückgreifen. Das Staatsarchiv Graubünden und die Standeskanzlei haben nun das gesamte Bündner Recht, wie es seit 1803 in der AGS veröffentlicht worden ist, digitalisiert und online zugänglich gemacht.

Dies soll laut einer Medienmitteilung des Kantons einerseits die juristische Arbeit erleichtern, wenn vergangene Rechtszustände rekonstruiert werden müssen. Andererseits wird der historischen Forschung über Graubünden ein zentraler Quellenbestand einfach zugänglich gemacht. ssp

Aktuelles im Firmenwiki