Bündner Bahnhöfe erhalten Stromtankstellen

Die Rhätische Bahn (RhB) und Repower wollen gemeinsam das Ladenetzwerk PLUG N’ROLL ausbauen. Die neuen Ladestationen werden an „strategisch relevanten“ Bahnhöfen im Kanton Graubünden installiert, wie es in einer Mitteilung heisst. Die genauen Standorte sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. Die Ladestationen sollen voraussichtlich im Herbst 2018 der Öffentlichkeit übergeben werden.

In der Schweiz wurden im vergangenen Jahr fast 5000 neue, rein elektrisch betriebene Fahrzeuge zugelassen, heisst es. Dieser Nachfrage wollen die beiden Bündner Unternehmen nun gerecht werden. Ausserdem sollen die neuen Ladestationen auch die Tourismusregion Graubünden stärken. „Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Angebot touristischen Mehrwert für Graubünden generieren können”, so Renato Fasciati, Direktor der RhB.

Mit der neuen Partnerschaft wird die Zusammenarbeit zwischen der RhB und Repower intensiviert. Es werde „die Tradition der Zusammenarbeit zwischen Repower und der RhB, die mit der Stromlieferung der Kraftwerke Brusio an die Berninabahn vor über hundert Jahren ihren Anfang nahm, in einem hochaktuellen Gebiet der Mobilität weitergeführt“, so Kurt Bobst, CEO von Repower.