BT setzt bei Cybersicherheit auf Acronis

23. Februar 2021 13:15

Schaffhausen - British Telecommunications (BT) arbeitet bei der Cybersicherheit mit dem Schaffhauser Unternehmen Acronis zusammen. BT Security wird eine Backup-Lösung von Acronis in sein Cybersicherheitsangebot integrieren.

Die Sicherheitsabteilung von BT (BT Security) arbeitet neu mit Acronis zusammen. Sie wird einen Malware-Schutz und eine Backup-Lösung von Acronis in ihr Angebot zur Cybersicherheit integrieren, heisst es in einer Medienmitteilung. Dadurch würden Cyberangriffe proaktiv gestoppt und betroffene Daten auf eine sichere Weise wieder hergestellt.

Das Angebot von BT Security richtet sich sowohl an private Kunden als an Unternehmenskunden. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise ist die Anzahl der Cyberangriffe laut Acronis weiter angestiegen. Es sei besonders wichtig, dass auch Mitarbeitende in Heimbüros auf eine sichere Weise arbeiten können.

„Wir haben uns unzählige Lösungen angesehen. Dabei wurde deutlich, dass der einzigartige Cyber Protection-Ansatz von Acronis die beste Lösung ist, mit der unsere Kleinunternehmenskunden sichere Daten-Backups erstellen und sich ganz auf ihre Geschäftsziele konzentrieren können“, lässt sich Aurorah Cheney von der BT-Abteilung Enterprise Security Propositions in der Mitteilung zitieren. 

Acronis wurde 2003 in Singapur gegründet und hat seinen Sitz seit 2008 in Schaffhausen. ssp

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki