Bruno Juhasz wird neuer Leiter der Berufsbildung

22. Juni 2020 14:05

Chur - Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung des Kantons Graubünden bekommt einen neuen Chef. Im August tritt Bruno Juhasz die Nachfolge von Vendelin Cabernard an.

Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement des Kantons Graubünden hat Bruno Juhasz zum neuen Leiter der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB) gewählt. Der 47-Jährige übernimmt das Amt laut einer Medienmitteilung am 1. August von Vendelin Cabernard. Der bisherige Abteilungsleiter und Berater verlässt die BSLB nach zehn Jahren.

Bruno Juhasz ist unter anderem Ausbilder mit eidgenössischem Fachausweis und verfügt über ein Schweizer Diplom als Manager Gesundheitstourismus und Bewegung. Seit 2019 gehört er dem Zentralvorstand Berufsbildung Schweiz (BCH) an.

Zuletzt war Juhasz Leiter Bildungspolitik beim Migros-Genossenschafts-Bund. In dieser Funktion amtierte er auch als Vorstandsmitglied in externen Organisationen der Höheren Berufsbildung und Grundbildung. Davor war er acht Jahre als Kadermitglied an den Klubschulen Migros Ostschweiz in der Sparte Gesundheit für die strategische, fachliche und finanzielle Leitung verantwortlich.

Das Amt für Berufsbildung ist zuständig für alle Fragen rund um die berufliche Grundbildung. Das umfasst die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung ebenso wie die Lehraufsicht, Berufsschulberatung und das Lehratelier Bekleidungsgestaltung. Zudem subventioniert es verschiedenste Leistungserbringer. mm

Mehr zu Sozialpolitik

Aktuelles im Firmenwiki