Brauerei Locher macht auch Pizza

24. August 2020 12:02

Appenzell - Die Brauerei Locher hat ihr Produktportfolio erneut erweitert. Neben Bier, Essig und Desinfektionsmittel gehören nun auch Fischfutter und Pizza zum Angebot.

Die Brauerei Locher verfügt über ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Bieren. Dieses Portfolio ist durch die intensive Auseinandersetzung mit Rohstoffen und Ressourcen entstanden, wie aus einer Mitteilung der Brauerei aus der St.GallenBodenseeArea hervorgeht. Dieser nachhaltige und schonende Umgang mit Ressourcen hat dabei auch zu weiteren Produkten geführt. Neben Chips, Essig und Desinfektionsmittel bietet die Brauerei Locher nun auch Pizza an.

So findet sich im Online-Shop der Brauerei eine umfangreiche Auswahl verschiedener Sorten der Appenzeller Pizza. Diese wird als Frischprodukt geliefert, welches gekühlt fünf Tage lang haltbar ist oder auch eingefroren werden kann. Besonders an der Appenzeller Pizza ist nicht nur der Appenzeller Käse. Zudem werden Zutaten genutzt, die im Brauprozess übrigbleiben. „Von der Bierhefe, über die Würze, bis hin zum Treber: Vorsichtig gesammelt und weiterverarbeitet, lassen sich all diese herrlichen Zutaten in wunderbar neue Köstlichkeiten umwandeln“, so die Brauerei.

Mit den Pizzas ohne Konservierungsstoffe will die Brauerei über „das Bierglas hinaus“ schauen. Das gilt auch für ein weiteres Produkt der Brauerei Locher. So werden die „hochwertigen und nährstoffreichen Nebenprodukte“ des Brauprozesses auch zur Herstellung eines Fischfutters genutzt, welches bei der Zucht eigener Felchen eingesetzt werden kann. jh

Aktuelles im Firmenwiki