Brack.ch begrüsst Rekordzahl an Lernenden und Praktikanten

09. August 2022 14:31

Mägenwil AG - Insgesamt 34 neue Lernende und Praktikanten haben Anfang August ihre Ausbildung bei Brack.ch angefangen. Für den Onlinehändler ist die Rekordzahl an Auszubildenden eine Investition in die Zukunft. Neben Fachkenntnissen werden Eigenverantwortung und Sozialkompetenz vermittelt.

Anfang August haben 34 neue Lernende, Praktikanten und Praktikantinnen ihre Berufsausbildung bei Brack.ch begonnen, informiert der zur Compect-Firmengruppe gehörende Aargauer Onlinehändler in einer Mitteilung. Ihr zufolge ist diese Zahl ein Rekordwert in der 28-jährigen Geschichte des Unternehmens. „Unser Weg, etwas gegen drohenden Fachkräftemangel zu unternehmen, besteht darin, selbst Fachkräfte auszubilden“, wird Ruedi Geissmann, Leiter Berufsbildung bei der Competec-Firmengruppe, in der Mitteilung zitiert. 

Die jungen Menschen werden in insgesamt elf Berufen aus unterschiedlichen Bereichen wie Mediamatik, Informatik, Detailhandel, Logistik, Kaufmännisches und Verwaltung ausgebildet. Auch ein praxisintegriertes Bacherlorstudium gehört zum Ausbildungsprogramm bei Brack.ch. Den Lernenden sollen neben Fachkenntnissen auch Selbst- und Sozialkompetenzen vermittelt werden. Dazu können die Auszubildenden ihr Programm selbst zusammenstellen oder die Verantwortung für eine Warengruppe übernehmen. 

Während die diesjährigen Auszubildenden ihre Einführungstage absolvieren, bereitet Brack.ch bereits die Besetzung der Lehrstellen für das kommende Jahr vor. Seit Juli nimmt das Unternehmen entsprechende Bewerbungen entgegen, Mitte August soll mit dem Auswahlverfahren begonnen werden. Dabei bietet Brack.ch als einer der ersten Lehrbetriebe im Kanton Aargau auch eine Lehrstelle für das eidgenössische Fähigkeitszeugnis im neugeschaffenen Beruf Entwickler/in digitales Business an. hs

Mehr zu Handel

Aktuelles im Firmenwiki