Bossard Gruppe geht Partnerschaft mit SES-imagotag ein

22. November 2019 11:26

Zug/Nanterre - Die Bossard Gruppe arbeitet künftig mit der französischen SES-imagotag zusammen. Dafür gründen beide das neue Gemeinschaftsunternehmen Pdi Digital GmbH. Es soll neue Wachstumsfelder bei der Strukturierung von Produktions- und Logistikprozessen erschliessen.

Die Zuger Bossard Gruppe und die im französischen Nanterre ansässige SES-imagotag werden künftig kooperieren. Die Kompetenzen beider Unternehmen werden in die neu geschaffene Pdi Digital GmbH einfliessen. Bossard ist zu 30 Prozent daran beteiligt. Pdi Digital profitiere von Bossards Fachwissen bei automatisierten Logistiklösungen in der Industrie. Gleichzeitig komme der neuen Firma das Know-how von SES-imagotag als weltweitem Marktführer für elektronische Preisschilder (Electronic Shelf Label, ESL) zugute. Das Unternehmen habe weltweit und auch in der Schweiz insgesamt 20.000 Einzelhandelsgeschäfte mit über 200 Millionen elektronischen Preisschildern ausgestattet. 

Die Bossard Gruppe ist ihrerseits Marktführerin bei der Prozessoptimierung für die Zulieferung und Verarbeitung von Verbindungselementen in der Industrie. Laut einer Medienmitteilung schafft die zusammengeführte Kompetenz beider Partner „eine solide Grundlage, dass Pdi Digital in verschiedenen Wirtschaftszweigen zu einem machtbestimmenden Player aufsteigen kann“. 

Um dieses Ziel zu erreichen, werde Bossard die Geschäftsaktivitäten der Tochtergesellschaft Effilio in das neue Unternehmen einbringen. Damit könne Pdi Digital zum einen über das Bossard-Know-how bei intelligenten Betriebssystemen verfügen, durch die sich Zuliefer- und Verarbeitungsprozesse optimieren lassen. Zum anderen werde das neugeschaffene Unternehmen Zugang zu allen von SES-imagotag entwickelten Technologien haben. „Insgesamt sind wir überzeugt, dass diese Partnerschaft zusätzliches Wachstumspotenzial in bislang für uns nicht erschlossenen Branchen bietet“, so Bossard in seiner Medienmitteilung. mm

Aktuelles im Firmenwiki