Zur gedruckten Ausgabe und Internetseite des booster Magazins kommt nun booster heute. Damit landen Start-up-Nachrichten an jedem Werktag direkt in Deiner Mailbox. Bild: booster

booster geht digital

25. März 2020 15:07

Schlieren ZH - Aussergewöhnliche Zeiten verlangen neue Antworten. Das booster Magazin gibt seit 2017 jungen Unternehmerinnen und Unternehmern mehr Sichtbarkeit. Jetzt ist dies noch wichtiger denn je. Daher geht booster nun digital und kommt jeden Werktag heraus – mit Nachrichten über Euch!

Das booster Magazin ist seit seiner Gründung 2017 das Sprachrohr der Innovatorinnen und Innovatoren. Und diese braucht es gerade jetzt. Denn die Schweiz muss nachhaltiger, digitaler und solidarischer werden, damit sie die Folgen der Corona-Pandemie bewältigt.

Dafür braucht es Eure Ideen und Eure Initiativen. Und wir wollen Euch dabei helfen, diese Ideen und Initiativen sichtbarer zu machen. Deshalb machen wir booster digital und kommen jeden Werktag heraus. Jetzt haltet Ihr die erste Ausgabe von booster heute in der Hand. 

Wir arbeiten für booster heute mit der Nachrichtenagentur Café Europe zusammen, die schon bisher viele der Inhalte unseres Magazins produziert hat. Café Europe hat auch die Nachrichtenplattform punkt4.info aufgebaut, von der wir booster heute versenden, und auf der die Nachrichten über Euch ebenfalls erscheinen.

Sendet uns die Informationen über Eure Ideen und Initiativen, über Eure neuen Produkte und Dienstleistungen! Der direkte Kanal per Mail lautet: nachrichten(at)cafe-europe(dot)info. Café Europe produziert daraus Nachrichten, wir veröffentlichen sie auf booster heute.

Wenn Euch booster heute gefällt, dann erzählt es weiter. Falls Ihr booster heute nicht mehr erhalten wollt, dann könnt Ihr unten rechts im Newsletter auf Abmelden klicken oder uns ein entsprechendes Mail senden.

Und keine Angst – das booster Magazin wird auch wieder in gedruckter Form herauskommen, in gewohnter Qualität und Frische.

Natalie Kistler + Andreas Kriesi

Aktuelles im Firmenwiki